Das Weingut, da schmeckt jeder Wein gut

Am Wochenende war ich zwecks Auffahrtfeier in Mitteldeutschland, auf der Rückfahrt legte ich wegen der Entfernung (750 km) einen Zwischenstop mit Übernachtung in Rheinhessen ein. Vorgängiges googeln ergab, dass just an dem Samstag (und den Tag davor und den Tag danach) in Flohnheim ein Weinfest statt findet. Eine Übernachtung war schnell gefunden also steuerten der Mitfahrer und ich Rheinhessen an. Zu diesem Fest folgt ein weiterer Beitrag.

Unsere Recherche hatte ergeben, dass sich 20km weiter das Weingut Hessert (in Horrweiler) befindet, bei dem ich inzwischen schon 3x bestellt hatte. Bis 15:00 könnten wir vorbeikommen, sagte man uns auf Anfrage, danach hätten sie einen Termin) – also waren wir 14:00 dort und kosteten uns durch die Weine. Die Dame des Hauses, Corinna Hessert, empfing uns sehr freundlich, liess sich und uns Zeit und drängte nicht (obwohl sie ja den Termin hatten), war sehr nett und sehr kompetent.

Grundsätzlich schmecken mir fast alle Weine sehr gut (siehe Titel des Beitrages: vor Wochen hatte ich den bestimmt bald legendären Ausspruch geprägt: Das ist mal ein Weingut, da schmeckt jeder Wein gut). Ich finde es schön, dass immer die Frucht herausgearbeitet wird und das Ganze nicht zu trocken wird, aber eben auch nicht zu lieblich / feinherb / halbtrocken (wie die Nuancen alle so heissen).

Ganz besonders haben mir diesmal (und auch schon letztes Mal – ich hatte es nur etwas vergessen 🙂 ) gefallen:

2015 Weißburgunder trocken: eindrückliche, sehr aromatische Nase nach gelber Birne. Auch am Gaumen kein Abfall. Das bei Weissburgunder, der sonst nicht zu meinen Lieblingen gehört, da für mich immer etwas zu schlapp, langweilig und unaufgeregt (oder subtil – um es wichtig auszusprechen).
2014 Ortega Auslese edelsüß: Nase: Honig, Trockenfrüchte (Pfirsich), trotz Süsse angenehm frisch und unaufdringlich. Am Ende leichte Säure, die verhindert, dass es klebrig wird.

Und die unschlagbaren Preise sollte man nicht vergessen – was man hier für kleines Geld bekommt – Wahnsinn:

Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden. Übrigens musst Du keine Mail Adresse hinterlegen, so dass z.b. Gravatar keine Daten von Dir sammelt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.