Halloween

Vor vielen Jahren (so ca. 16 / 17) wollte ich mal einen Truthahn selber machen. Gewollt, getan. Da der kleinste aber auch knapp 3 Kilo hatte, wurden noch 2 Freunde eingeladen. Dazu gab es Kartoffelstampf und Buttermischgemüsse. Es schmeckte allen und so machte ich das das nächste Jahr wieder (irgendwann Ende Oktober / Anfang November).

Es kamen weitere Freunde dazu, der Truthahn wurde grösser, es kamen weitere Freunde dazu, der Truthahn wurde noch grösser – Muster verstanden? (Spoiler: zwischenzeitlich waren es dann 2 3.8 kg Teile, die gerade so nebeneinander in den Backofen passten und ca. 18 Gäste, inzwischen ist es ein 6.5 kg Teil und ca. 13 Gäste).

Vor 12 Jahren zog ich 800 km weiter. Meine Freunde vermissten aber diesen Truthahnabend (den wir inzwischen Halloween getauft hatten, jedes Jahr mehr Schmückzeug kauften und uns auch einige Male kostümierten). Also kamen sie tatsächlich jedes Jahr am letzten Oktoberwoche her (5 Erwachsene, 3 Kinder) und mit weiteren Gästen aus der hiesigen Gegend wurde die Tradition aufrechterhalten. Das war die Zeit der 2 Truthähne (und 2 Tische für die 18 Gäste).

Vor 4 Jahren schneite es dann am 1. November – was zwar lustige Schneemänner auf den Plan brachte

aber meinen Plan – die Kinder spielen draussen, weit weg und leise – durchkreuzte. Also habe ich das ganze einen Monat vorverlegt.

Halloween ist jetzt einfach ein anderes Wort für – Freunde sind einige Tage zu Besuch, es wird gegessen und getrunken, es gibt einen Abend Truthahn, am nächsten Nachmittag wird gepokert und Tequila getrunken und vielleicht schafft es der Lange diesmal den legendären Cocktail noch einmal zu machen (Insider) und es wird rumgealbert

Diese Jahr wird es das Wochenende 6./7.10 sein und ich freu mich schon drauf. Und ich bin sehr dankbar dafür, dass meine Freunde jedes Jahr die lange Fahrt machen, um (manchmal nur das Wochenende) ein paar Tage hier mit mir zu verbringen.

10 Kommentare zu “Halloween

    • Danke 😊, ist ja noch ne Weile hin. Und ja, lustig ist es immer. Zum Cocktail: Der Lange trinkt so was gar nicht, die Damen wollten aber einen und er ist trunkig in die Küche und hat was zusammen gemixt. Farbe gräulich, am Boden etwas rot und der Geschmack: frisch und etwas süß und total lecker. Aber er weiss nicht mehr, was er zusammen gekippt hat. Ich weiss noch, was für Flaschen in der Küche standen. Jedes Jahr stellen wir sie dahin, füllen ihn (also den Langen) leicht ab und hoffen auf ein Wunder. Naja, vielleicht dieses Jahr.

      Gefällt 1 Person

  1. Tolle Sache, tolle Freunde!
    Wir haben vor einigen Jahren eine ähnliche Tradition (ohne Truthahn) angefangen. Als ich damals (2005) der Liebe wegen 60 km weiter zog, verlor ich zwei befreundete Ehepaare (die Männer spielten mit meinem verstorbenen Mann Karten) etwas aus den Augen. Als dann ein runder Geburtstag anstand, waren wir eingeladen und bei der Feier verabredeten wir ein nächstes Treffen. Seit Jahren treffen wir uns nun also zwei bis drei mal im Jahr reihum zum Essen (und trinken, quatschen und Spass haben) und wenn wir dran sind, bleiben die Paare auch über Nacht bei uns.
    Wir freuen uns schon immer sehr auf das Treffen, weil wir uns zwischendurch so gut wie nie sehen, aber die Leute so total symphatisch sind. Es ist einfach toll, solche Freundschaften weiter pflegen zu können.
    Grüßli

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: 4G 664 | nocheinglaswein

  3. Pingback: 4G 1037 | nocheinglaswein

Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden. Übrigens musst Du keine Mail Adresse hinterlegen, so dass z.b. Gravatar keine Daten von Dir sammelt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.