4G 294

gegessen

Hackeklops (oder Buletten oder Frikadellen, you name it) und grüne Bohnen

getrunken

Sekt, Rose – noch 1 Tag arbeiten, dann 3 Wochen Urlaub – das zählt als Ausnahme

gesehen

1 Minute, nachdem die Campingstühle der Campingstuhlverprobung (3 Stühle, nur 2 dürfen mit, einer muss zu Hause bleiben, wer sagt es ihm, Entscheidungen mussten getroffen werden, letztendlich hatte jeder einen Lieblingsstuhl) reingeräumt wurden, begann ein sintflutartiger Regen – man hat nichts gesehen

gesehen 2

„Nichts zu verlieren“ – der Plot hatte mir gefallen (Gangster entführen auf der Flucht einen Reisebus, in dem aber Trauernde sitzen, die mit einer Trauerberaterin versuchen, mit dem Tod von Verwanden – oder gar einem Hund – fertig zu werden), deswegen habe ich den Film aufgenommen und nun eben gesehen. Hat mir echt gut gefallen – ein bisschen traurig, ein bisschen lustig, einzig mit dem österreichischen Dialekt habe ich mich manchmal schwergetan, ich glaube, da sind mir einige Witze entgangen.

Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden. Übrigens musst Du keine Mail Adresse hinterlegen, so dass z.b. Gravatar keine Daten von Dir sammelt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.