4G 1138 extended version

Neues Jahr, neues Glück, man wird es sehen, auf jeden Fall ein neuer 5. Januar, nämlich heute und natürlich (manches ändert sich nie) will Frau Brüllen wissen, wie so jeder ins neue Jahr startet und nennt das WsDeinJdgT (Wie startest Du eigentlich ins neue Jahr den ganzen Tag) und alle erzählen das hier:

6:20 fängt mein Radiowecker an zu spielen, ich erkenne gerade so das Lied (Runaway Train von Soul Asylum), bevor ich ausmache und aufstehe. Mit einem Umweg in die Küche – Kaffeemaschine einschalten – gehe ich ins Bad (auf dem Weg dahin schalte ich noch den PC an) und mache dort, was Frau dort so macht (mehr Informationen braucht es nicht, sollte sich jeder vorstellen können). Geschminkt und mit Parfüm besprüht (mache ich jeden Tag im Homeoffice, ich will nicht verlottern. Waschen und was anziehen natürlich auch) hole ich den Kaffee aus der Küche und gehe ins Arbeitszimmer. Einloggen, einstempeln, allen per Mail einen Guten Morgen wünschen, Mails checken. Dann werfe ich einen Blick auf die Systeme, machen alle ihr Ding, nichts erfordert besondere Aufmerksamkeit.

Mein Projekt S kommt langsam in Fahrt, diverse Systeme müssen zusammengestöpselt werden, damit dann der Prototyp rudimentär getestet werden kann. Eins der System wird von jemandem betreut, der blöderweise gekündigt hat und in 3 Wochen die Firma verlässt. An den ärschel ich mich jetzt immer ran, damit ich noch soviel wie möglich lerne (er ist ziemlich gut und es wird ein Verlust sein, viel Wissen wird den Bach runtergehen. Auch menschlich hat es gut gepasst). Damit also dessen System (B) angebunden werden kann, muss nun wieder etwas anderes eingerichtet werden. Da sind 2 Parteien beteiligt, die eine weiß nichts und wiederholt einfach, was andere sagen, Partei 2 weiß, was zu tun ist und kann das auch, will aber nicht, weil keine klaren Anweisungen kommen und überhaupt und sowieso. Gottseidank habe ich den Teil der Partei 2 selber mal 6 Jahre gemacht, weiß also auch, was zu tun ist und wie und ehe ich mir das Gerede jetzt ewig anhöre, mache es selber (getreu nach Margaret Thatcher „Wenn du willst, dass etwas gesagt wird, dann frag einen Mann. Wenn du willst, dass etwas getan wird, dann frag eine Frau.“)

8:00 mache ich einen Kaffee und bringe den dem Langschläfer ans Bett.

Weiter mit dem Zeug, kurz vor 9:00 bin ich fertig. Ich melde es dem Typen, der es braucht und bald geht und fasse dabei gleich mal einen Termin am Freitag ab, wo er mir erklären wird, wie man das Ganze dann zum Laufen bringt und testen kann.

9:00 mache ich Pause. Zigarette auf der Terrasse, die Vögeln jammern, weil sie denken, es gibt was – aber ich füttere immer erst Mittags (sie denken wahrscheinlich, man kann es ja mal probieren). Den zweiten Kaffee trinke ich dann aber drinnen. Dabei checke ich die Spielstände:

ShakesAndFidget: 481

CandyCrushSaga: 4342

CandyCrushSoda: 2038

und die Börse

Öl Brent: 50.95

Letztens habe ich in einer Zeitung eine schöne Uhr gesehen, Preis ist ok, die bestelle ich nun (ich habe extra 1 Woche gewartet, um zu schauen, ob ich sie dann immer noch will. Ja, will ich. Es scheinen viele diese Uhr zu bestellen, es gibt eine Lieferzeit von 4-8 Wochen).

Dann weiter mit dem Job (der bringt ja das Geld für die Uhr). Das Projekt S geht Pfingsten produktiv, genau da habe ich aber meinen Urlaub geplant (Toscana, man wird sehen, ob  es dann möglich ist). Für diese 2 Wochen brauche ich jemanden, der mich vertritt, falls es dann noch irgendwelche Probleme geben sollte. Ich hab gestern ein Mail an einen vielversprechenden Kandidaten für diesen Job geschrieben – der ruft nun an und sagt, dass er es macht (puhh, Glück gehabt), wir besprechen ein paar organisatorische Einzelheiten und dann bin ich erstmal sehr froh.

Es gibt noch eine anderen Auftrag, für den ich etwas machen soll – Antrag 947. Ich habe letztes Jahr (wie cool das klingt, es war genau vor einer Woche) ein Konzept geschrieben und einen Prototyp gebaut und um Begutachtung (des Konzeptes und des Prototyp) gebeten. Inzwischen habe ich ein paar Rückmeldungen bekommen, einer hat Fragen und Anmerkungen, denen widme ich mich jetzt (also der Beantwortung der Fragen und der Kommentierung der Anmerkungen).

Und husch ist es 12:00 – Maaahlzeit. Zigarette draussen, Kaffee drin, Apfel für die Amsel, Körner für den Rest.

Jetzt informiere ich erstmal meinen Chef über das Ergebnis des Gespräches mit meinem Kollegen zur Stellvertretung und kann dann meinen Urlaub eintragen. Jetzt wird das hoffentlich alles klappen.

Im System D, was sich die letzten Wochen eigentlich manierlich verhalten hat, stimmten gestern ein paar Kennzahlen nicht. Nach einer Korrektur zur Bestimmung, stimmt heute nur noch eine nicht, dem gehe ich jetzt nach. Lange, sehr lange. Ich glaube, ich habe die Ursache gefunden, mir ist aber nicht klar, warum das dann nicht schon eher aufgetreten ist. Irgendwas ist komisch. Ich schau mir das morgen früh nochmal an.

17:00 mache ich Schluss, fahre den PC runter und schwupps, bin ich zu Hause 🙂 Homeoffice hat schon auch Vorteile.

Ich sitz ein bisschen rum mit Wermut/Zitronenlimo, bespreche den nächsten Tag (es muss einiges erledigt werden) und dann geht’s in die Küche, kochen: Möhren schnippeln, Kartoffeln, Ingwer, Brühe, Currypaste, Kokosnussmilch – fertig ist die Suppe. Ein Telefonat wird geführt, dann mache ich den Fernseher an. Ich habe von einer neuen Serie gehört – „The Expanse“, die schau ich mir an. Gefällt mir ganz gut, werde ich noch ein zwei Folgen schauen und dann entscheide ich mich.

Jetzt das noch posten und bei Frau Brüllen verlinken und dann war’s das auch schon.

Hab’s gut.

14 Kommentare zu “4G 1138 extended version

Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden. Übrigens musst Du keine Mail Adresse hinterlegen, so dass z.b. Gravatar keine Daten von Dir sammelt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.