4G 1369

Projekte haben den Vorteil, dass externe Firmen beteiligt sind, die viel Geld verdienen und sich dann immer mal anbiedern wollen, damit sie weiter viel Geld verdienen können. Dann laden sie manchmal die Projektmitarbeiter auf ein Glas und ein paar Happen ein. So auch heute:

gegessen

Häppchen halt. Über den Dächern der Stadt

getrunken

Weisswein – Roero Arneis.

gesehen

Die anderen Projektmitarbeiter

geredet

über alles Mögliche – die Abwesenden (ich weiss, warum ich da nie eher gehe), Urlaub, Bücher, Wein …

18 Kommentare zu “4G 1369

  1. so ist es , war es und wird es immer sein, trotz Compliance-Regel und „geldwertem Vorteil“….Überall entscheiden Menschen und nichts geht über einen guten Wein, eine gute Kleinigkeit zu essen. Projekte leben von den Mitarbeitern, die über den Tellerrand hinausschauen und miteinander reden…. Schöne Zeit LG Meggie

    Gefällt 1 Person

  2. trau, schau, wem 🤣🤣…jaaaa da würde ich auch bis zum Schluß bleiben….also gutes Essen fällt bei uns noch nicht unter die Compliance regeln…solange es nicht im Restaurant statt findet, sondern vom Caterer geliefert wird….das gilt noch als Bewirtung im normalen Rahmen 😇…aber die Übergänge sind fließend….

    Gefällt 1 Person

Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden. Übrigens musst Du keine Mail Adresse hinterlegen, so dass z.b. Gravatar keine Daten von Dir sammelt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.