4G 1848

Jedes Jahr am letzten Wochenende vor Weihnachten bin ich zu Hause, gehe nirgendwo hin, besuche niemanden und empfange niemanden. Es gibt das ganze Wochenende nur „Fischsachen“ (ich muss den Weihnachtstagen was entgegensetzen) und die einzige Aufgabe ist, die Geschenke einzupacken. Und so ein Wochenende fängt am Freitag an.

gegessen

Garnelencocktail (so schön 70er 😉), Lachs auf Gurken/Meerrettich Risotto

getrunken

Prosecco, Grauburgunder, Rivaner.

gesehen

2 Folgen „Death in Paradise“, genauer eine Doppelfolge.

gelaufen

in der Mittagspause zum nächsten Laden, von dem gewonnenen Geld ein zweites Los kaufen (Chance auf 2 Millionen 😉💰). Dann ein paar Felder aufgerubbelt und tatsächlich den halben Einkaufspreis gewonnen. Jetzt sind noch viele Felder offen und ich bin schon ganz aufgeregt. Stay tuned!

Ein Kommentar zu “4G 1848

Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden. Übrigens musst Du keine Mail Adresse hinterlegen, so dass z.b. Gravatar keine Daten von Dir sammelt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..