4G 286 extended version

Wir haben Mittwoch und es ist der 5. des Monats. Tag der Neugierde oder wie Frau Brüllen das kaschierenderweis nennt: wmDedgT bzw. was machst Du eigentlich den ganzen Tag. Here we go:

Da es ein Arbeitstag ist, beginnt selbiger mit Musik aus dem Radiowecker. Ich steh auf, geh in die Küche und mache die 1-Tassen-Kaffeemaschine an (habe ich abends vorbereitet, drück ich nur auf den Knopf), verschwinde ins Bad und versuche, zu retten, was zu retten ist. Dann hole ich den Kaffee, geh ins Arbeitszimmer, rauche einezwei Zigaretten und ermittle den aktuellen Status meiner Internetaktivitäten:
Shakes and Fidget: 417
Candy Crush Saga: 2887
Candy Crush Soda: 1335
Kurzer Vergleich mit letzter Woche, doch – da ging was.
Ölpreis Brent: 77,53
Bis jetzt schon 2 Besucher auf meinem Blog.
Ich blogge meinen gestrigen Tag, spiele ein bisschen und 6:55 geh ich los. Nach ca. 45 Minuten hocke ich schon wieder vor dem Computer, diesmal im Büro, das heisst, ich kriege auch Geld dafür 🙂
Ich stemple ich ein, checke meine Mails und beantworte welche, schau nach meinen Systemen. Mein Chef, der 2 Tage krank war, ist wieder da und wird gebrieft. Am Montag hat ein neuer Kollege angefangen, der trifft nun das erste Mal auf meinen Chef und siehe da, sind im gleichen Nest aufgewachsen. 9:00 Automatenkaffee und Zigarette auf der Dachterasse, kurz Zeitung lesen, dann geht’s weiter.
Mit einem anderen Kollegen gehe ich bestimmte Aspekte eines Systemes durch, für das er seit 1 1/2 Jahren verantwortlich ist und was er immer noch nicht rafft (vorher habe ich das 6 Jahre betreut, aber an einer mangelhaften Einführung meinerseits liegt das nicht!)

Mittags wieder Kaffee und Zigarette und diesmal ein Apfel.
Ich bin nur noch 8 Tage da und muss bis dahin den IT Teils eines Detailkonzeptes abliefern, da muss ich noch ne Menge schreiben und definieren und machen, da habe ich gut zu tun (es soll ja vor meinem Urlaub noch reviewed, approved und was weiss ich werden). Ausserdem gibt es Probleme bei dem eh holprigen Projekt, ich hab mir einen Workaround überlegt, der wird jetzt allen Beteiligten vorgelegt und dann müssen noch ein paar Tests gemacht werden (Side Effekte und so), schauen wir mal.

Pünktlich Feierabend, zur S-Bahn und ca. 17:30 zu Hause. Da es schön mild ist, setze ich mich erstmal auf die Terrasse, dazu wird ein alkoholfreies Radler getrunken (da ja in der Woche nur noch in Ausnahmefällen Alkohol erlaubt ist und mir keine Ausnahme für heute einfällt).

Dann schnippel ich alles Gemüse, was rumliegt, klein, damit ich dann später auch was gegessen habe, nämlich Salat (und den sehr kleinen Rest Risotto von gestern).

Im Bett werde ich dann noch ein paar Seiten Marina gelesen haben und zwar nachdem ich diesen Post gepostet habe.

2 Kommentare zu “4G 286 extended version

Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden. Übrigens musst Du keine Mail Adresse hinterlegen, so dass z.b. Gravatar keine Daten von Dir sammelt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.