4G 471

gegessen

Den Rest vom Braten gestern. Dazu Hefeklösse, über die ich kein Wort weiter verlieren möchte.

getrunken

Morillon. Eine Art Chardonnay aus der Süd Steiermark. Farbe: helles Grün-Gold. Nase: frisch, weinig. Der Mitrinker roch vegetale Noten. Gaumen: frisch, trocken, wenig Frucht, saftige Säure. Mittlerer Abgang. Insgesamt nicht so meins. Detail: Er hatte einen Glaskorken:

gemacht

Schlechtes Wetter hat auch Vorteile, man kann leider leider nicht raus und hat Zeit für anderen Krusch:

Letzte Woche habe ich auf dem Markt in Cannobio getrocknete Tomaten gekauft, die wurden jetzt eingelegt. Ich habe mal ein neues Rezept ausprobiert: Neben Öl auch Rotwein (es ist ein Jammer, für 500 Gramm Tomaten 1 Liter Rotwein, der dann weg geschüttet wird).

Einen Teil Bärlauch geerntet und Bärlauch-Butter gemacht, die Grillsaison steht vor der Tür.

Ingwerlikör, der geht auch immer weg wie Hanne

Aus dem Rest Bärlauch (ich war im Pflückrausch) noch ein Pesto.

Der Lachs kriegt ein eigenes Foto, weil boah – war das lecker und so einfach. Ich bin begeistert

gesehen

Biathlon, wenn ich schon selber keinen Sport mache, dann wenigstens schauen.

4 Kommentare zu “4G 471

Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden. Übrigens musst Du keine Mail Adresse hinterlegen, so dass z.b. Gravatar keine Daten von Dir sammelt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.