4G 1547

gegessen

Lasagne mit selbstgemachten Lasagneblättern, Fleisch für das Gehackte durch den Fleischwolf gedreht (also die Schwägerin, nicht ich). Super lecker, leider kein Foto, weil ruckzuck weg.

Schokomuffins, die ich mitgebracht hatte (waren zuviel, hatte ich nicht geschafft, und wozu gibt es ausgehungerte Nichten und weitere Anverwandte)

getrunken

Rotwein, die Männer später noch Whisky

gesehen

Schwägerin, Schwager, Nichten, Schwippschwägerin und die Schwester der letzteren, weiss nicht, wie man das nennt.

geredet

C., Urlaub, Krieg, Whisky Herstellung, Rum / Gin, Blog über Bücher, Venedig, Wördl, Bayern, Sturm – weit gefächert.

17 Kommentare zu “4G 1547

  1. Erschreckend ähnlich, wir hatten zwar keine Lasagne, aber … wir hatten Hackfleisch im Fenchelgratin … und dazu gab es Rotwein (El Chocolatero), das dazugehörige Etikett hat einer meiner Freunde mal eben so aus dem Französischen runter übersetzt – und ich wusste gar nicht, dass der so gut im Französischen ist! Chapeau.

    Muffins gab es nicht, weil einer von uns von seinen über 90 kg wieder runter möchte. Und das Essen war gehaltvoll genug – Mit 400 ml Sahne und einem Pfund Käse. (300 g Gouda in der Hackfleischmasse, dann noch 200 g Parmesan)

    Gefällt 1 Person

Indem Du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst Du Dich mit der Verarbeitung Deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden. Übrigens musst Du keine Mail Adresse hinterlegen, so dass z.b. Gravatar keine Daten von Dir sammelt.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.